WERKZEUGE MIT DIGITALER SEELE

Sonderangebote

AX-3005D-3

Netzteil: Labor; Kanäle: 3; 0÷30VDC; 0÷5A; 5VDC/3A; Stecker: EU

AX-3005N-4

Netzteil: Labor; Kanäle: 4; 0÷30VDC; 0÷5A; 0÷30VDC; 0÷5A; 2,2÷15VDC

AX-3005L-3

Netzteil: Labor; Kanäle: 3; 0÷30VDC; 0÷5A; 0÷30VDC; 0÷5A; 5VDC; 3A

AX-3005DBL-3

Netzteil: Labor; Kanäle: 3; 0÷30VDC; 0÷5A; 0÷30VDC; 0÷5A; 5VDC/3A

AX-3003D-3

Netzteil: Labor; Kanäle: 3; 0÷30VDC; 0÷3A; 5VDC/3A; Stecker: EU

AX-3003L-3

Netzteil: Labor; Kanäle: 3; 0÷30VDC; 0÷3A; 0÷30VDC; 0÷3A; 5VDC; 3A

Katalog von AXIOMET

Katalog herunterladen (ver. 6)
PDF (12,9 MB)

Hochspannungs-Labornetzteil AXIOMET AX-12001DBL

AX-12001DBL
AX-12001DBL
Nettopreis ab 119 EUR
Hochspannungs-Labornetzteil

Das Labor-Netzteil AXIOMET AX-12001DBL ist ein lineares Nieder-/Mittel-Leistungs-Netzteil mit fließender Regulierung der Ausgangsparameter im Bereich bis 120W. Es hat eine klassische Konstruktion mit Transformator und besitzt einen Ausgang mit einer Spannungsregelung im Bereich von bis zu 120V.

Vorteile des höheren Ausgangsspannungs-Werts

Der Wert der Ausgangsspannung ist für AX-12001DBL also deutlich größer als im Fall von typischen Konstruktionen von Labor-Netzteilen.

Dank dessen findet das Netzteil Anwendung in Stromversorgungs-Systemen bis zu 100W mit geringer Belastbarkeit, die jedoch erhöhte Speisespannungen erfordern.

Hervorragende Lösung für LED-Beleuchtungssysteme

Die Ausgangsparameter des Netzteils AX-12001DBL erlauben die Konstruktion und Versorgung von LED-Beleuchtungssystemen. Im Fall von Lichtquellen, die auf superhellen LED-Dioden basieren, ist nämlich eine präzise Kontrolle des Stroms erforderlich, der 1A im LED-Diodenkreis bei einer Versorgungsspannung von 12 bis 120 V nicht überschreiten sollte.

Im Hinblick auf die fließende und präzise Spannungs- und Stromregelung, kann das Labornetzteil AXIOMET AX-12001DBL beim Testen von LED-Beleuchtung angewandt werden, sowohl als Strom- als auch als Spannungsquelle. Es ermöglicht den Vergleich verschiedener Stromversorgungsvarianten und die Auswahl optimaler Parameter für konkrete Anwendungen in der LED-Technologie.

Sonstige Anwendungsmöglichkeiten des AX-12001DBL

Die hohe Ausgangsspannung des Netzteils AX-12001DBL ist auch bei Laborarbeiten nützlich, wie:

  • Servoantrieben und Motorsteuerungen DC und BLDC;
  • piezoelektrischen Aktoren und Mikromanipulatoren;
  • Konstruktionen von Systemen, die Hochspannungs-Operations- und Hybridverstärker nutzen,
  • Speisung des Antriebs von elektromechanischen Relais, Zeitschaltern und Steuerelementen, in denen das Antriebselement eine Spule mit hohem Windungswiderstand;
  • Systemen mit Induktionselementen mit einem Windungswiderstand über 10kΩ;
  • Stromversorgungs-Systemen mit DC/DC Wandlern, in denen eine Eingangsspannung über 48VDC erforderlich ist;
  • Akku-Ladegeräten, in denen die Gruppen der Zellen in seriellen Konfigurationen arbeiten;
  • Stromversorgungs-Systeme, die Solartechnologien als Ersatz-Speisungsquelle nutzen;
  • Hochspannungs-DC-Spannungsregler;
  • Impuls-Netzteile ATX für PC-Computer mit Versorgungseingang DC=120VDC.

Weniger Stromversorgungs-Apparatur und geringere Kosten

In allen Anwendungen, in denen die erforderliche Versorgungsspannung die typischen 30V, 48V oder 60VDC überschreitet, lohnt sich die Nutzung des AXIOMET Netzteils, da dieses keine Konstruktion von seriellen Verbindungen erfordert, die typisch für Labornetzteile mit einer Ausgangsspannung von 30V sind. AX-12001DBL erlaubt eine deutliche Reduzierung der Menge an Stromversorgungs-Apparatur und der Kosten, die zur Erlangung der entsprechenden Stromversorgungs-Bedingungen erforderlich sind.

Intelligente Steuerung im Kühlsystem

Das Netzteil ist mit einem System zur aktiven Ventilatorkühlung ausgerüstet, dank dem die Abmessungen des Radiators verkleinert werden konnten. Die intelligente Steuerung im Kühlsystem garantiert die Kontrolle der Drehzahl des Ventilators in Abhängigkeit von der Radiator-Temperatur. Diese Lösung steigert den Benutzerkomfort durch die Reduzierung des Ventilator-Rauschens und ermöglicht langfristige und ununterbrochene Belastung des Netzteils mit maximalem Nennstrom.