WERKZEUGE MIT DIGITALER SEELE

Sonderangebote

TESTER-MS6812

Tester: Kabelpaartester; Suche: Beschädigungen in Leitungen

TESTER-MS6811

Tester: LAN Verkabelung; Ausstattung: weiche Schutzhülle

PPOM-14

Messkabelsätze; UNenn: 60VDC; L: 0,8m; Messkabel x2

MOD-TEMP105D

Temperaturmesser; digital,Montage; für Frontplatten; Genau: ±1°C

MOD-TEMP104D

Temperaturmesser; digital,Montage; NTC; für Frontplatten; L: 1m

MOD-TEMP104C

Temperaturmesser; digital,Montage; für Frontplatten; Genau: ±1°C

MOD-TEMP103

Temperaturmesser; digital,Montage; für Frontplatten; LCD; 30g

MOD-TEMP102C

Temperaturmesser; digital,Montage; für Frontplatten; LCD; 17g

MOD-TEMP102B

Temperaturmesser; digital,Montage; für Frontplatten; LCD; 17g

MOD-TEMP102A

Temperaturmesser; digital,Montage; für Frontplatten; LCD; 17g

Katalog von AXIOMET

Katalog herunterladen (ver. 6)
PDF (12,9 MB)

Multimeter oder Zangenmessgerät?

Multimeter oder Zangenmessgerät?

Oft ist es unnötig, beide dieser Geräte zu kaufen, weil die Mehrheit der Funktionen von beiden Messgerätarten gleich ist, und die anderen oft mit total unterschiedlichen Branchen verbunden sind. Der Unterschied besteht in Parametern und vor allem in der Art und Weise, wie die Messung durchgeführt wird. Die Wahl sollte also abhängig von den voraussichtlichen Anwendungen des Messgerätes getroffen werden. Die Digitalmultimeter und Zangenmessgeräte haben ähnliche Anwendungsbereiche, jedoch wegen ihrer besonderen Eigenschaften eignen sie sich besser oder schlechter für bestimmte Aufgaben.

Ein guter Multimeter ist ein unersetzliches Werkzeug eines Elektronikers, doch für einen Elektriker wird höchstwahrscheinlich ein Zangenmessgerät mehr nützlich sein.

Digitalmultimeter erlauben uns, Gleich- und Wechselströme sowie Gleich- und Wechselspannungen zu messen. Sie ermöglichen die Messung von solchen Faktoren, wie Frequenz, Verstärkung, Dämpfung, Resistenz, Volumen, Temperatur sowie die Überprüfung der Dioden und der Ununterbrochenheit von Schaltkreisen. Die Messgeräte der besten Klasse sind imstande, den wahren Effektivwert (True RMS) von kontrollierten abwechselnden Signalen unabhängig von ihrem Verlauf zu zeigen. Über alle genannten Funktionen verfügt z.B. das Messgerät AXIOMET AX-178.

Im Fall von hohen Stärken und fertigen Installationen, deren Demontage unerwünscht ist, sind die Messungen des Stromflusses mithilfe von einem klassischen Messgerät schwierig.

Dann aber kommt uns zu Hilfe ein Zangenmessgerät. Zangenmessgeräte funktionieren auf ähnlicher Basis wie Stromwandler, d.h. in Anlehnung an den induzierten Strom im sekundären Schaltkreis (innerhalb des Messgerätes) durch den Strom, der durch den Leiter, an dem Messungen durchgeführt werden, fließt. Moderne Messgeräte ermöglichen die Messung nicht nur von Wechselströmen, sondern auch von Gleichströmen. Darüber hinaus erlauben sie, Dioden zu testen.

Die Haupteigenschaft der Zangenmessgeräte ist die berührungslose Durchführung von Messungen. Es reicht, den Leiter mit den Zangen zu greifen, um erwünschte Signalparameter ablesen zu können. Zu einer Beschränkung wird nur die Größe der Zangen. Sie bestimmen den maximalen Durchmesser des Leiters, an dem Messungen durchgeführt werden können.